AG Meet&Eat – wir geben Lebensmitteln eine 2. Chance!

Die Idee, eine AG ‘Lebensmittel und Begegnung’ zu gründen oder die Bezeichnung, die etwas leichter über die Lippen geht, ‘Meet&Eat’- Abende stattfinden zu lassen, entstand gleich beim allerersten SDGs go localTreffen in Johannis im November 2019!

Der Grundgedanke: durch Aktionen und Initiativen Gemeinschaftsorte zu schaffen, mehr Food-sharing Möglichkeiten anzubieten und vor allem auf Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen und sie zu bekämpfen. Denn ganz klar: Lebensmittelverschwendung ist leider ein allgegenwärtiges Problem. In Deutschland werden zirka 18 Million Tonnen an Lebensmittel weggeworfen, davon ist über die Hälfe meist noch essbar. Und weltweit ist es noch skandalöser: während ungefähr ein Drittel aller Lebensmittel in der Tonne landet, leiden gleichzeitig laut der FAO zirka 800 Millionen Menschen an Hunger. Aber Überfluss und Hunger machen nicht nur weltweite Ungerechtigkeit und Ungleichheit sichtbar, sondern zeigen dies auch auf nationaler und lokaler Ebene.

Bei den einmal monatlich stattfindenden Meet&Eat-Abenden im SIGENA-Nachbarschaftshaus in Johannis wirken wir Lebensmittelverschwendung entgegen, in dem wir mit geretteten Lebensmitteln, die wir in den Supermärkten, Bäckereien, Restaurants, etc. der Umgebung abholen, kochen und zeigen, was man daraus alles Leckeres zaubern kann…mit LEBENSmitteln, die doch eigentlich viel zu gut für die Tonne sind.

Meet&Eat ist aber nicht nur ein Ort des gemeinsamen Kochens, sondern auch der Begegnung, des Kennenlernens, des Austauchs – es sind gesellige, offen zugängliche Treffen, bei denen es möglich ist, verschiedenste Menschen kennenzulernen, allgemein die Gemeinschaft und Nachbarschaft in Johannis zu fördern und neue Ideen und Visionen zu spinnen.

Zusätzlich zu den monatlichen Meet&Eat-Treffen wollen wir weitere Events veranstalten, bei denen gerettete Lebensmittel, der Austausch und die Gemeinschaft im Fokus stehen, zum Beispiel Sommerpicknicks, Kochtage an Schulen, Schulfestessen, Pop-up Cafes…der Phantasie und Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt!

Aber wir haben auch noch größere Visionen für unser Johannis, unter anderem hätten wir gerne ein eigenes Gemeinschaftscafe, das verschiedene Aspekte gleichzeitig in Angriff nimmt und mehrere Initiativen bündelt. Es soll ein Cafe sowie eine Kultur- und Begegnungsstätte in einem werden….und natürlich wollen wir dort weiterhin auch mit geretteten Lebensmitteln kochen.

Das soll aber noch längst nicht alles sein, denn wir wissen, es werden immer noch so viele noch essbare Lebensmittel weggeworfen, dass wir jeden Tag davon mindestens eine Feier in allen Stadtteilen organisieren könnten. Das muss endlich aufhören! Aktionen wie Meet&Eat sind gut umsetzbare und wichtige Ansatzpunkte, welche die Eindämmung von Lebensmittelverschwendung vorantreiben. Allerdings muss dieses Problem zusätzlich strukturell angegangen werden. Hierfür wurden bei den SDGs go local-Treffen in Johannis auch schon einige interessante Konzepte vorgestellt, unter anderem wie man die Verschwendung von Nahrungsmitteln an Buffets und in Kantinen bekämpfen kann.

Die AG Meet&Eat träumt von einem Gemeinschaftscafe im Viertel und organisiert allgemein Aktionen mit dem Fokus auf geretteten Lebensmitteln bzw. Lebensmittel(verschwendung). Bei den Treffen steht aber auch Austausch und Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Ihr habt Lust, auch mitzumachen und gemeinsam mit uns die von der Bundesregierung 2015 beschlossenen nachhaltigen Entwicklungsziele auf die Straße zu bringen? Kein Problem, es gibt genug TuDu’s. SDGs go local -Website

Kommt gerne zu den SDGs go local-Treffen sowie zu den Meet&Eat-Abenden im SIGENANachbarschaftshaus in St. Johannis vorbei, kocht und esst mit uns, lernt uns kennen, plant mit uns Aktionen, …! Wir freuen uns auf euch!

→ Die Termine für die SDGs go local-Treffen in Johannis findet ihr HIER (Link für Website einfügen).

→ Die Meet&Eat-Abende finden an jedem 1. Donnerstag im Monat im SIGENA-Nachbarschaftshaus in der Johannisstraße 165 in Johannis statt.

ACHTUNG: Diese Treffen sind zur Zeit aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Sobald es absehbar ist, wann Meet&Eat und die allgemeinen SDGs go localTreffen in Johannis wieder stattfinden können, informieren wir euch hier darüber! Bis dahin: Bleibt gesund!.

Mit dieser Maßnahme unterstützen wir die Umsetzung folgender nachhaltiger Entwicklungsziele: