Wiedermal hat sich gezeigt, dass das Sprichwort „Auch Kleinvieh macht Mist“ im Zusammenhang mit herumliegendem Müll in der Umwelt sehr passend ist. Mehr als 30 Aktive trafen sich am späten Nachmittag des 22. September, und drehten eine Runde durch St. Johannis.

Dieses Mal dabei: Ein kleines Drehteam vom Medienzentrum PARABOL, für die Sendung Polaris*.

Mit der „geballten Kraft“, mit der wir samt Ausrüstung durch die Straßen ziehen, sorgten wir für Aufmerksamkeit. Immer wieder wurden wir angesprochen, was wir da machen, von wem wir seien… Eins unserer wichtigsten Ziele: Aufklärung und Mobilmachen für einen gemeinsamen Weg in Richtung „ZeroWaste-Stadt Nürnberg“.
Denn: So wichtig das Müllsammeln ist, es bekämpft nur das Symptom, nicht die Ursache!

Neu im „Sortiment“: die vielen Mund-Nasen-Masken. Unser Ergebnis nach einem Rundgang und etwa 1,5 h sammeln:

Dieser Müll vergiftet definitiv nicht mehr Böden und Wasser und landet definitiv auch nicht mehr in Gewässern, im Meer oder in den Mägen von Tieren…

Wichtig, die Vereinbarung mit der Stadt Nürnberg (Sör), den gesammelten Müll mitzunehmen! Danke!

VIELEN DANK an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen!

Hast du Lust, mitzumachen, dich der ZeroWaste-Gruppe anzuschließen, dich für „ZeroWaste-Stadt Nürnberg“ einzusetzen oder ZeroWaste-Aktionen in St. Johannis zu organisieren? Wir unterstützen dich dabei!
Meld dich bei uns – sdgs@bluepingu.de oder bei ZeroWaste Nürnberg. Ihre neuesten ZeroWaste-Aktionen findest du hier.
Wir freuen uns auf dich!

*Übrigens: Polaris wird jeden ersten Samstag im Monat um 18:30 Uhr gesendet. Die Sendungen werden auch hier auf youtube gestellt, wo auch der Dreh über unser Lastenrad Johanna zu sehen ist.

Mit dieser Aktion setzen wir folgende SDGs um: