Endlich! Wir bauen die Hochbeete für unser Südstadt-Gärtla! Trotz leichten Regens rückte ein Bautrupp aus 15 gutgelaunten Menschen an. Bevor´s ans Handwerkliche ging, galt jedoch erstmal: Lage sondieren. Wie ordnen wir die Hochbeete so an, dass wir noch die Möglichkeit haben, sie mit Sitzmöbeln zu verbinden, so dass ein gemütlicher Ort mit einer schönen Mitte entsteht? Aus vielen guten Ideen trafen wir schließlich gemeinsam eine Entscheidung, und dann ging´s ran an die Paletten!

Bild links: Die Paletten ausrichten, unten verdrahten und den Aufsatzrahmen drauf bauen.
Bild rechts: Wahnsinn, wieviel Erde in so ein Hochbeet geht… aber mit einer Menschenkette war die Arbeit ganz fix erledigt!

Die Hochbeete haben unterschiedliche Höhen, damit auch Kinder für ein paar Beete die Patenschaft übernehmen könnten (in der Nachbarschaft gibt es zwei Kindergärten).

Bei so viel Einsatz darf natürlich auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen! Das Kaffee-Mobil „Elli“ von der Frauenwerkstatt M17 hat uns mit Kaffee und geretteten Bluepingu-Riegeln versorgt – Vielen Dank ihr Lieben!

Schön war´s!! Vielen Dank an alle für diesen wunderschönen Nachmittag, die gute Stimmung, das nette Plaudern und das tolle Ergebnis!

Übrigens: Es hat sich schon eine nächste Baugruppe formiert, die baldmöglichst Paletten-Möbel bauen möchte. Erste Pläne wurden schon geschmiedet….
Wenn du Lust hast mitzumachen, oder dich auch sonst für´s Südstadt-Gärtla interessierst, dann meld dich sehr gerne bei Kerstin@bluepingu.org!

Mit dieser Maßnahme unterstützen wir die Umsetzung folgender nachhaltiger Entwicklungsziele: